Arbeitsweise

Unsere Arbeitsweise als Experten für Qualitätssicherung

Wir arbeiten nach dem Konzept der ganzheitlichen Qualitätsphilosophie als Kern unserer gelebten Unternehmenskultur.
Damit bringen wir unsere bewährten Grundsätze praxisnah zur Anwendung:

 

Unsere bewährten Grundsätze:

·         Qualitätsstandard und Service auf höchstem Niveau

·         Lieferbereitschaft auch bei enger Terminierung

·         Prompte Reaktion auf jede Anfrage

·         Absolute Zuverlässigkeit in der Auftragsabwicklung

 

Wesentliche Eckpunkte unseres Konzeptes sind:

  • Langjährige Erfahrung
  • Ausgereifte Prozesse
  • Sorgfältige Auswahl der eingesetzten Mitarbeiter, ergänzt durch motivationsfördernde Maßnahmen
  • Vermittlung unserer ganzheitlichen Qualitätsphilosophie an die Mitarbeiter in einer Weise, dass sie zur Verinnerlichung dieser Philosophie bei jedem Einzelnen führt
  • Ständig weiterentwickeltes Konzept zur Auftragsabwicklung
  • Umsetzung in langjähriger Erfahrung gewonnener qualitätspsychologischer Erkenntnisse

     

Auch in der Kundenbeziehung verwirklichen wir unsere ganzheitliche Qualitätsphilosophie:

·         Anpassung an kundenspezifische Prozesse

·         Flexible Anpassung an den Kundenbedarf

·         Hinweise auf festgestellte mögliche Fehlermerkmale auch außerhalb des Prüfauftrags

·         Dokumentation nach Kundenwunsch, auch in außergewöhnlichem Umfang – von der Strichliste über chargenbezogene Auswertungen bis zur ausführlichen, fotografisch dokumentierten Fehleranalyse

 

Unsere spezielle Arbeitsweise bedingt einen etwas höheren Aufwand während der Prüfung. Dieser zahlt sich jedoch aus durch eine beispiellose Prüfqualität, die alles Bekannte weit übertrifft.

 

Für höchste Anforderungen bieten wir an:

  • Zweifache 100%-Kontrolle mit extrem hohem Kontrollwirkungsgrad durch einen über Jahrzehnte optimierten Prozess mit speziell entwickeltem Kennzeichnungs- und Logistiksystem.

 

Durch eine ganze Reihe von qualitätspsychologisch optimierten Maßnahmen erreichen wir einen Kontrollwirkungsgrad, der die in der Fachliteratur genannten Werte menschlicher Qualitätskontrolle um etliche Größenordnungen übertrifft.

Walter Masing, Wegbereiter der modernen industriellen Qualitätswissenschaft und ehemaliger Vorsitzender der DGQ (Deutsche Gesellschaft für Qualität), ging bei menschlicher Kontrolle von einem Durchschlupf von 5 - 20% der tatsächlich in einem Los vorhandenen fehlerhaften Teile aus. 

Durch unsere über 25 Jahre ständig weiterentwickelten qualitätspsychologischen Maßnahmen und Optimierungen konnten wir den Durchschlupf weit herabsetzen, vielfach bis in den einstelligen ppm-Bereich, und damit einen hervorragenden Kontrollwirkungsgrad erreichen.
Dies wird uns immer wieder von zufriedenen Kunden bestätigt.

Damit genügen unsere Qualitätskontrollen auch den heutigen, äußerst hohen Anforderungen, wie sie beispielsweise in der Automobilindustrie erwartet werden.